HP Spectre x360

HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360
  • HP Spectre x360

 

➽ Preis prüfen* gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie 1-Klick Bestellung

Typ Convertible Notebook, High-End Convertible
Marke HP
Anwenderklasse High-End Convertible
Bauform Fest integrierte Tastatur
Gesamtbewertung
90,25%
SEHR GUT
Leistung
91%
Mobilität/Laufzeit
90%
Konnektivität
85%
Verarbeitung
95%

Produktbeschreibung

Technische Daten
Gewicht (inkl. Akku + Dock) 1,45 kg
Abmessungen 434mm x 350mm x 12,0mm (L x B x h)
Bildschirm 13,3 Zoll | 33,8 cm | spiegelnd | OLED
Max. Bildschirmauflösung 2560 x 1440 Pixel | 16:9 Bildformat
Bedienungsart Touchscreen + Touchpad + Tastatur
Optisches Laufwerk Nein
Prozessor Intel Core i7-6560U 2 x 2,20 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Festplatte 512 GB SSD
Grafikkarte Intel Iris Graphics 540
Durchschn. Akkulaufzeit 14 Stunden
Betriebssystem Windows 10 Home
Konnektivität 3 x USB-3.0 | 1 x HDMI | 1 x Mini DisplayPort
W-LAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth 4.0
SD-Leser
Lieferumfang Gerät + Ladegerät+ USB-LAN Adapter + Tasche

 

HP Spectre x360 Fazit

Wer ein klasse High-End Convertible Notebook mit einem hochwertig verarbeiteten, todschickem Gehäuse, hohen Leistungsreserven und einer hoher Akkulaufzeit sucht, der wird mit dem HP Spectre x360 voll auf seine Kosten kommen. Dieses Convertible Notebook setzt nicht nur dank seines beeindruckendem OLED-Display ganz neue Akzente. Wir geben durch die Bank eine klare Kaufempfehlung für das HP Spectre x360!

 

HP Spectre x360 Bericht

 

HP Spectre x360 – Der erste Eindruck

Wer das HP Spectre x360 zum ersten Mal in den Händen hält, wird nur ein einziges Wort über die Lippen bringen: WOW! Dieses 13,3 Zoll Convertible Notebook ist nicht nur extrem leicht, sondern sieht in seinem Aluminium Unibody-Gehäuse äußerst edel aus. Die schnittige Linienführung, die abgerundeten Ecken und verwendeten Materialien, erinnern stark an das Mac Book Air des Konkurrenten Apple. Von der Optik her ist es sicherlich eines der schönsten Convertible Notebooks auf dem Markt.

Beim HP Spectre x360 handelt es sich um ein High-End Convertible Notebook, bei dem die Tastatur fest integriert ist. Dank des hochwertigen 360 Grad Scharnier, lässt sich bei Bedarf der Bildschirm problemlos um die Tastaturhälfte herumklappen. Dann lässt sich das Gerät komfortabel im „Tablet-Modus“ bedienen. Apropos Bildschirm: das Touchdisplay ist mit der OLED-Technologie hergestellt worden, was für ein außergewöhnliches Bild sorgt und auf dem absolut aktuellen Stand der Technik ist! Doch dazu später mehr.

 

 

HP Spectre x360 – Verarbeitung

HP Spectre x360
Während man das Gerät dreht und wendet, um es von allen Seiten zu betrachten, fällt natürlich das in einem Stück gefräste Unibody Aluminium Gehäuse auf. Das Unibody-Design mutet nicht nur hochwertig an, sondern trägt natürlich auch zur Stabilität bei. Das Gehäuse ist weitgehend unempfindlich gegenüber Druck und nirgendswo klappert oder wackelt etwas – hier wurde wirklich präzise gefertigt.

Positiv fällt auch das ungewöhnlich große, nahtlos in das Gehäuse integrierte Touchpad auf. Es reagiert gut und präzise auf jede Eingabe und eignet sich dank der Größe hervorragend für Gesten mit bis zu vier Fingern. Die Tastatur hat eine angenehme Größe und kann mit zuschaltbarer Hintergrundbeleuchtung und einem angenehmen Druckpunkt punkten. Positiv ist das angenehm leise Geräusch beim Tippen aufgefallen. In Punkto Verarbeitung ist das HP Spectre x360 auf jeden Fall vielen Geräten voraus!

 

Alle HP Spectre x360 Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • Fantastisches OLED-Touchdisplay
  • Hohe Leistungsreserven
  • Hochwertige „Bang & Olufsen“-Lautsprecher
  • Sehr edles Unibody-Design
  • Flach und vergleichsweise leicht
  • Kein zukunftsweisender USB-3.1-Typ-C-Anschluss

 

 

 

 

 

 

HP Spectre x360 – Display

Ein echtes Highlight bildet das Touchdisplay des HP Spectre x360. In dem Gerät ist nämlich ein hochmodernes OLED-Touchdisplay verbaut. Damit katapultiert sich das Spectre x360 direkt in die Oberklasse Liga der Convertible Notebooks, denn die OLED-Technologie ist in diesem Marktsegment noch selten vertreten. Mit einer Bilddiagonale von 13,3 Zoll und einer maximalen Auflösung von 2560 x 1440 Pixel gibt es an dieser Stelle nichts zu bemängeln. Dank der OLED-Technologie wird dem Anwender ein brilliantes und gestochen scharfes Bild gezaubert. Da bei dieser Technologie einzelne Bildpunkte abgeschaltet werden können, erreicht das HP Spectre x360 einen überdurchschnittlichen Kontrastwert und stellt schwarze Flächen auch tatsächlich schwarz dar. Auf Touch-Befehle reagiert das Display einwandfrei mit einer excellenten Reaktionszeit. Wir sind vom Display begeistert!

 

 

HP Spectre x360 – Leistung und Laufzeit

Wir haben uns das HP Spectre x360 mit eingebautem Intel Core i7 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und einer 512 GB SSD-Festplatte näher angeschaut. Bei diesem Convertible trifft Schönheit tatsächlich auf Leistung. So eignet sich das Spectre x360 hervorragend zum Surfen, Streamen und Anschauen von hochauflösenden Videos. Auch Profi-Anwender, die aufwendige Bild- und Videobearbeitung durchführen kommen auf ihre HP Spectre x360Kosten. Dank des schnellen Intel Core i7 Prozessor alles kein Problem. Uns fehlte jedoch eine Ausstattungsvariante mit OLED-Display und 16 GB Arbeitsspeicher. Es gibt lediglich eine Variante mit 16 GB ohne OLED.

Für 3D-Spiele liefert HP das Gerät mit der Intel Iris Graphics 540 Grafikeinheit aus, welche etwas mehr Leistung als Intels gewöhnliches HD Graphics verspricht. Einem eingefleischten Gamer reicht die Leistung aber nicht aus. Besser wäre eine dedizierte Grafikkarte von nVidia. Das HP Spectre x360 hat hier jedoch nicht den Gamer als Zielgruppe.

Kommen wir zum Akku zu sprechen. Der hält wirklich was der Hersteller verspricht. Im normalen Betrieb reicht der Akku für sensationelle 12 Stunden Dauerbetrieb aus. So lässt sich das Gerät ideal auf Reisen nutzen – im Zweifelsfall den gesamten Tag. Gepaart mit dem geringen Gewicht und der flachen Bauweise, ist das HP Spectre x360 dafür prädestiniert mitgenommen zu werden.

 

Angebotene Varianten

HP Spectre x360 (Getestete Version)

Intel Core i7-6560U | 8 GB RAM | 512 GB SSD

HP Spectre x360 (Mehr-RAM-ohne-OLED-Version)

Intel Core i7-6560U | 16 GB RAM | 512 GB SSD

HP Spectre x360 (Weniger-Speicher-Version)

Intel Core i7-6560U | 8 GB RAM | 256 GB SSD

 

HP Spectre x360 – Konnektivität

Für ein auf Mobilität getrimmtes Convertible fällt die Anschluss Ausstattung des HP Spectre x360 ungewöhnlich üppig aus. Mit 3 x USB-3.0-Anschlüssen, 1 x DisplayPort und 1 x HDMI, bleiben fast keine Wünsche offen. Fast, denn es fehlte noch ein aktueller USB-3.1.-Typ-C-Anschluss. Weiterhin gibt es ein SD-Kartenlesegerät und Kopfhöreranschluss. Im Hinblick auf die geringe Bauweise, kann sich das Schnittstellen Angebot durchaus sehen lassen.

Für die drahtlose Verbindung wird herkömmliches 802.11 a/b/g/n/ac W-LAN und Bluetooth 4.0 geboten. Hier ist die Ausstattung wie bei den meisten Convertible Notebooks auf dem aktuellen Stand der Technik. Ergänzt kann das HP Spectre x360 noch durch separates Zubehör von HP.

 

HP Spectre x360 – Lieferumfang

Auch beim Lieferumfang kann das HP Spectre x360 wieder einmal positiv herausstechen. Neben dem eigentlichen Gerät und dem passenden Netzteil, liegt eine schöne Neopren-Hülle für den Transport bei. Wirklich vorbildlich!

 

HP Spectre x360 – Besonderheiten

Neben dem absolut erstklassigen OLED-Display, bietet das HP Spectre x360 ein weiteres Highlight: Im Gehäuse sind hochwertige Lautsprecher der Herstellers Bang & Olufsen verbaut. Diese liefern trotz der ultra kompakten Bauweise einen deutlich hörbar besseren Sound, als was man von der Konkurrenz gewöhnt ist.